Sie sind hier: Home » Aktuelles » Jugend » Minis (gemischt) » Spielordnung

Minis bis 8 Jahre

  • Es werden keine Punkt- und Torwertungen vorgenommen oder eine Tabelle erstellt.
  • Es wird keine Meisterschaft ausgespielt, es finden nur Einzelspiele statt!
  • Alle Kinder sind Sieger.
  • Nur in Turnierform + Spielfest / Spiellandschaft (vielseitiger Bewegungsparcours)
  • Wettkampfkombinationen aus Vielseitigkeitswettkämpfen und Handballspielen
  • Spielzeit 1 x 10 Minuten
  • Handballspiel 4+1 auf dem Querfeld
  • Mädchen und Jungen dürfen zusammenspielen.
  • Es besteht keine Spielausweispflicht, Spieler müssen aber Vereinsmitglieder sein.
  • Im Mittelpunkt steht das (Spiel-)Erlebnis der Kinder. Darin sollen sie von allen Seiten (Trainer,Spielleiter, Organisatoren, Eltern, Zuschauer) positiv unterstützt werden!
  • Das Erkämpfen desBalles steht im Vordergrund (keine taktischen Vorgaben, sondern freies Spiel).
  • Bei der Spielleitung hat pädagogisches Pfeifen Vorrang: Der Spielleiter soll erklären, erziehen, ggf. ermahnen, aber nicht bestrafen oder sanktionieren!!
  • Handballspiele werden ausschließlich auf dem Querfeld im Spiel 4+1 gespielt.
  • Minihandballtore oder Vorrichtungen zum Abhängen der normalen Tore auf 1,60 m Höhe sind zu verwenden.
  • Es wird mit Ballgröße 0 gespielt.
  • Zeitstrafen sind persönliche Strafen und Mannschaftkann ergänzt werden.
  • Es gibt keine Tipp- und Prellfehler.
  • Spielerpässe sind nicht zwingend erforderlich.
  • Bei jedem Turnier ist für jede Mannschaft und jedes Spiel ein Spielbericht zu erstellen und durch den Ausrichter gesammelt an die Spielleitende Stelle zu übersenden. Die Spielergebnisse sind unmittelbar nach Turnierende an die Spielleitende Stelle und den Administrator zuübermitteln.